Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Kultur.Gemeinschaften: Förderung für digitale Content-Produktion in Kultureinrichtungen  

Mit dem Förderprogramm KULTUR.GEMEINSCHAFTEN sollen kleinere, auch ehrenamtlich geführte Kultureinrichtungen und Projektträger bei der Entwicklung digitaler Angebote unterstützt werden. Ziel ist es, den Aufbau digitaler Infrastrukturen in Kunst und Kultur zu beschleunigen, um die Vielfalt und Sichtbarkeit kultureller Angebote gerade auch in und nach der Krise zu erhöhen.

Fördergebiet

bundesweit

Geltungsdauer

15.11.2020

Für wen?

Antragsberechtigt sind öffentlich zugängliche, auch ehrenamtlich geführte, kulturelle Einrichtungen, die gemeinnützig oder Körperschaften des öffentlichen Rechts sind, kulturgutbewahrende Einrichtungen gemäß § 2 KGSG sowie gemeinnützige Projektträger mit eindeutig kultureller Ausrichtung (z. B. freie Theater, Kunstvereine, nicht-staatliche Museen, musikalische Ensembles).

 

Da sich KULTUR.GEMEINSCHAFTEN insbesondere an kleinere kulturelle Einrichtungen und Projektträger (bis zu 10 vollbeschäftigte Mitarbeitende) richtet, werden entsprechende Förderanträge mit Vorrang berücksichtigt.

Was wird gefördert?

Das Programm fördert digitale Content-Produktion in Form von Audiopodcast, Video, Livestream uvm., damit Kultureinrichtungen ihre Arbeit sowie die Ergebnisse ihrer Arbeit digital dokumentieren, ggf. inhaltlich sowie technisch aufbereiten und in ansprechender Form im Internet und in den sozialen Medien zu veröffentlichen können.

 

Kultur.Gemeinschaften bietet drei verschiedene Module:

 

Fördermodul 1. Ausstattungspakete für die digitale Content-Produktion

Fördermodul 2: Unterstützung digitaler Content-Produktion durch externe Dienstleistungen

Fördermodul 3: Beratung, Schulung und Weiterbildung für die digitale Content-Produktion

Art und Höhe der Zuwendung

Gefördert werden Maßnahmen mit einem Fördervolumen von mindestens 5.000 € und maximal 50.000 € pro Maßnahme.

 

Ein Eigenanteil in Höhe von mindestens 10 Prozent durch den Antragsteller ist anzustreben. Der Eigenanteil kann ganz oder teilweise durch Eigenleistungen sowie durch Drittmittel (Stiftungen, Spenden, weitere öffentliche Zuwendungen etc.) erbracht werden.

Bewerbungsverfahren

Der Antragsteller kann sich online über ein digtales Antragsformular für die Förderung bewerben, welches ausschließlich über die Website https://www.kulturgemeinschaften.de/ zugänglich ist. Der Antrag muss gemeinsam mit zusätzlichen Dokumenten an die Email-Adresse antrag@kulturgemeinschaften.de geschickt werden. Die Vergabe der Fördermittel erfolgt auf Empfehlung einer Fachjury, die aus Expert*innen in den Bereichen der digitalen Content-Produktion und der digital unterstützten Kulturkommunikation und Kommunikation sowie aus Vertreterinnen und Vertretern der Zuwendungsgeber des Förderprogramms besteht. Einsendeschluss ist der 15.11.2020. Die Modalitäten der gemeinsamen Inanspruchnahme der Förderung durch mehrere Antragstellende sind durch eine Kooperationsvereinbarung zu regeln, die als Anlage zu den Antragsunterlagen einzureichen ist.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

eingeschränkt * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Kultureinrichtungen mit bis zu 10 Vollzeitbeschäftigten haben mit diesem Förderprogramm die Möglichkeit ihre digitale Content-Produktion weiter auszubauen.

Weitere Informationen