Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Tilgungszuschuss Corona Baden-Württemberg  

Ab sofort können Unternehmen des Schaustellergewerbes, der Veranstaltungs- und Eventbranche sowie des Taxi- und Mietwagengewerbes den neuen "Tilgungszuschuss Corona" beantragen. Für das bundesweit einmalige Hilfsprogramm stellt das Land insgesamt rund 92 Millionen Euro zur Verfügung.

Fördergebiet

Baden-Württemberg

Geltungsdauer

20.11.2020

Für wen?

Antragsberechtigt sind Unternehmen und Selbständige einschließlich Soloselbständige aus dem Schaustellergewerbe, der Veranstaltungs- und Eventbranche sowie dem Taxi- und Mietwagengewerbe.

Was wird gefördert?

Gefördert werden die nach den Regeltilgungsplänen im Jahr 2020 anfallenden Tilgungsraten insbesondere für Investitionen und für Betriebsmittel frühestens ab Bewilligung von Krediten. Die finanzierten Wirtschaftsgüter müssen für betriebliche Geschäftstätigkeiten eingesetzt werden.

 

Die Förderung kann nur für ab dem 1. Januar 2020 zu leistende Tilgungsverpflichtungen gewährt werden. Das dem Kreditvertrag zugrundeliegende Realgeschäft muss vor dem 11. März 2020 erfolgt sein.

 

Tilgungsgraten für Förderkredite der öffentlichen Förderbanken (KfW, L-Bank) werden ohne den Förderanteil einbezogen.

 

Bei Autofinanzierungen von Taxi- bzw. Mietwagenunternehmen ist der Tilgungszuschuss auf maximal zwei Fahrzeuge begrenzt.

Beispiele

Investitionskredite, Betriebsmittelkredite, Autokredite

Art und Höhe der Zuwendung

Von der Jahrestilgungsrate 2020 des antragstellenden Unternehmens wird einmalig die Hälfte mit einem Satz von 80 Prozent gefördert, das heißt:

 

Gesamttilgungszuschuss = 0,4 x Gesamttilgungsrate

 

Die maximale Förderung beträgt 150.000 Euro je Antragsteller – soweit sich im Einzelfall kein geringerer Betrag aus beihilferechtlicher Sicht ergibt.

 

Eine nachträgliche Aufstockung, bspw. bei Erhöhung der Tilgungsraten, erfolgt nicht.

Bewerbungsverfahren

Anträge können ab sofort bis zum 20. November 2020 bei den Industrie- und Handelskammern (IHK) gestellt werden. Diese übernehmen die Vorprüfung der Anträge auf Vollständigkeit und Plausibilität. Die Bewilligung und Auszahlung der Förderung erfolgt dann durch die L-Bank. Vorab lässt das antragstellende Unternehmen sein finanzierendes Kreditinstitut auf einem Vordruck die Jahrestilgungsrate ermitteln und bestätigen. Antrag herunterladen unter https://wm.baden-wuerttemberg.de/tilgungszuschuss-corona/ Antrag und Anlagen einreichen unter https://bw-tilgungszuschuss.de

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

ja * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Mit dem "Tilgungszuschuss Corona" soll die Zahlungsfähigkeit der Betriebe aus dem Schaustellergewerbe, der Veranstaltungs- und Eventbranche sowie dem Taxi- und Mietwagengewerbe bis zur Rückkehr zum Normalbetrieb gesichert werden.

Weitere Informationen