Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Aufstockung Überbrückungshilfe  

Das Land Niedersachsen unterstützt gewerbliche Unternehmen oder Soloselbstständige der Veranstaltungswirtschaft oder des Schaustellergewerbes, die durch die COVID-19-Pandemie Umsatzverluste erlitten haben und denen bereits eine Überbrückungshilfe II bewilligt wurde.

Fördergebiet

Niedersachsen

Geltungsdauer

30.06.2021

Für wen?

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen,

Soloselbständige mit Sitz oder Betriebsstätte in Niedersachsen.

Was wird gefördert?

Umsatzverlust in den Bezugsmonaten April bis Dezember 2020 gegenüber dem Vergleichsvorjahreszeitraum durch die COVID-19-Pandemie.

Art und Höhe der Zuwendung

Nicht rückzahlbare Billigkeitsleistung.

- Vorliegende Bewilligung einer Überbrückungshilfe II für kleine und mittlere Unternehmen

eine Förderung je Unternehmen bzw. Antragsteller/in.

Veranstaltungswirtschaft:

… Billigkeitsleistung in Höhe von 15 % der Umsatzverluste von April bis Dezember 2020 gegenüber zum Vorjahr für die ersten 100.000,00 Euro

… Billigkeitsleistung in Höhe von 10 % für darüberhinausgehende Verlustbeträge

Schaustellergewerbe:

… Billigkeitsleistung in Höhe von 7,5 % der Umsatzverluste von April bis Dezember gegenüber zum Vorjahr und in Höhe von 20 % der in diesen Monaten des Jahres fälligen Tilgungskosten von betrieblichen Darlehens- oder Leasingverträgen oder

… Billigkeitsleistung in Höhe von 15 % der Umsatzverluste von April bis Dezember 2020 gegenüber zum Vorjahr für die ersten 100.000,00 Euro und in Höhe von 10 % für darüberhinausgehende Verlustbeträge.

- Förderhöhe bis zu 50.000 Euro

Nachweis des tatsächlich entstandenen Umsatzrückgangs im Rahmen der Schlussabrechnung bis spätestens 31.12.2021.

Bewerbungsverfahren

Online, Kundenportal der NBank.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

ja * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Mittels einer nicht rückzahlbaren Billigkeitsleistung können gewerbliche Unternehmen oder Soloselbstständige der Veranstaltungswirtschaft oder des Schaustellergewerbes, die durch die COVID-19-Pandemie Umsatzverluste erlitten haben und denen bereits eine Überbrückungshilfe II bewilligt wurde, gefördert werden.

Weitere Informationen