Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Außenflächen Sommer 2021 (Bremen)  

Bremen und Bremerhaven haben eine weit verzweigte und diverse Szene an (kommerziellen) Musik-, Theater-, Club- und sonstigen Unterhaltungskulturveranstaltenden, die seit dem Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 massiv unter den Beschränkungen leidet. Auch die nachgelagerten Gewerke, die an solchen Veranstaltungen mitwirken wie beispielsweise Dienstleister*innen oder Techniker*innen sind durch die Pandemie extrem betroffen. Um die betroffenen Akteure bei der Kompensation zu unterstützen hat das Land Bremen das Förderprogramm "Außenflächen Sommer 2021" gestartet.

Fördergebiet

Bremen

Geltungsdauer

31.10.2021

Für wen?

Zuwendungsempfänger sind juristische Personen, rechtsfähige Personengesellschaften sowie Einzelunternehmer*innen mit Sitz oder Betriebsstätte im Land Bremen, die bereits als Betreiber*in von Spielorten mit musikalischen Bühnenprogrammen wie Konzerte oder Clubprogramm im Sinne von (Ziff. 1.1 der Richtlinie) in den Jahren 2019 und 2020 nachweislich tätig waren.

Was wird gefördert?

Inhalt des Programms ist eine Förderung für die Bereitstellung und Herrichtung von Außenflächen im Land Bremen insbesondere für künstlerisches musikalisches Bühnenprogramm wie Konzerte oder Clubprogramm im Sommer 2021. Grundsätzlich sind vorhabenbezogene und im Bewilligungszeitraum entstandene Ausgaben zuwendungsfähig, die unmittelbar mit der Einrichtung und Bereitstellung des

Veranstaltungsortes zusammenhängen.

 

Dies sind insbesondere:

- Miet- und Aufbaukosten für Bühne, Bühnenelemente und Veranstaltungstechnik,

- Mietkosten für Zuschauerbühnen/Bestuhlung/Toilettenanlagen, Büro- und Umkleidecontainer,

- Grundstücksmiet- und entsprechende Mietnebenkosten für die vorgesehene Projektlaufzeit,

- Ausgaben für die weitere temporär erforderliche Infrastruktur (z. B. Strom, Wasser, Ausstattung wie Wetterschutz, Mobiliar),

- Ausgaben für die Erarbeitung eines Hygienekonzepts für den Veranstaltungsort durch den/die Betreiber*in – sofern dies nicht durch den/die Veranstalter*in erbracht wird,

- Ausgaben für ein ggfs. erforderliches Lärmschutzkonzept für den Veranstaltungsort.

 

Weitere Förderdetails können der Förderrichtlinie entnommen werden, siehe Link.

Art und Höhe der Zuwendung

Die Zuwendung wird einmalig als nicht rückzahlbarer Zuschuss in der Regel in Form einer Anteilsfinanzierung zur Projektförderung in Höhe von bis zu 80% der zuwendungsfähigen

Ausgaben gewährt.

 

Förderungen unterhalb einer Bagatellgrenze von 500 Euro sind nicht möglich. Anträge unter dieser Bagatellgrenze werden abgelehnt.

 

Weitere Details zur Art und Höhe der Zuwendung können der Förderrichtlinie entnommen werden. Zu beachten sind hier vor allem die Regelungen zu ergänzenden Bundes- und Landesförderungen.

Bewerbungsverfahren

Anträge auf Gewährung einer Zuwendung sind ausschließlich über das von der Bewilligungsstelle zur Verfügung gestellte Antragsformular stellen, siehe Link.

 

Zuständige Bewilligungsstelle ist die WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Kontorhaus am Markt

Langenstraße 2–4

28195 Bremen

Tel.: (04 21) 96 00-10

Fax: (04 21) 96 00- 810

www.wfb-bremen.de

mail@wfb-bremen.de

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

eingeschränkt * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Ab sofort ist die Antragstellung für das neue Förderprogramm des Landes zur Bereitstellung und Herrichtung von Open-Air-Veranstaltungsorten möglich. Der besondere Schwerpunkt liegt auf dem musikalischen Bühnenprogramm in den Sommermonaten 2021. Mit dem Förderprogramm sollen vor allem die wirtschaftliche Existenz der Bremer Veranstaltungsunternehmen und die diversifizierte kulturelle Kompetenz der Szene erhalten und unterstützt werden.

Weitere Informationen