Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Soforthilfen zum Erhalt und zur Stärkung von Einrichtungen des Natur- und Umweltschutzes, der nachhaltigen Entwicklung sowie von Tierparks  

Die Soforthilfe dient als Unterstützung für gemeinnützige und gemeinwohlorienterite natürliche und juristische Personen in den Bereichen Natur- und Umweltschutz, der nachhaltigen Entwicklung sowie von Tierparks, die aufgrund der Corona-Krise in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Die Richtlinien treten rückwirkend zum 1. März 2020 in Kraft.

Fördergebiet

Schleswig-Holstein

Geltungsdauer

31.12.2020

Für wen?

Antragsberechtigt sind gemeinnützige und gemeinwohlorientierte natürliche und juristische Personen mit Sitz in Schleswig-Holstein, die Träger einer Einrichtung insbesondere in folgenden Bereichen sind:

 

- Natur- und Umweltschutz: gem. § 40 Landesnaturschutzgesetz anerkannte Naturschutzverbände sowie Vereine und Verbände, sofern sie gem. ihrer Satzung überwiegend und nicht nur vorübergehend die Ziele des Natur- und Umweltschutzes fördern.

 

- Akteure, die als Bildungspartner für Nachhaltigkeit, Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit oder Bildungszentrum für Nachhaltigkeit im Rahmen der NUN-Zertifizierung („Norddeutsch und Nachhaltig“) zertifiziert sind.

 

- gem. Richtlinie 1999/22/EG des Rates über die Haltung von Wildtieren in Zoos (EU-Zoorichtlinie – Abl. L 94 vom 9.4.1999, S. 24-26) zertifizierte Tierparks.

Was wird gefördert?

Aufgrund der Cornoa-Pandemie entstandene Liquiditätsengpässe, die bei zu begleichenden Verbindlichkeiten zu einer Existenzgefährfdung inForm von Zahlungsunfähigkeit führt.

Art und Höhe der Zuwendung

Die Soforthilfe erfolgt als nicht rückzahlbarer und einmaliger Zuschuss

 

Die Förderung wir dabei vom Monat der Antragsstellung ausgehen und max. für 3 zusammenhängende Monate, bis zur Höhe des dargelegten Liquiditätsengpasses, gewährt.

Bewerbungsverfahren

Bewilligungsbehörde ist das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Um-welt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein. Die Anträge sind einzureichen beim: Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung Referat V 50- Mercatorstr. 3 24106 Kiel E-Mail: soforthilfe@melund.landsh.deb Die Anträge können bis zum 31. Mai 2020 schriftlich oder per E-Mail gestellt werden. Bei der Antragstellung per E-Mail ist der unterschriebene Antrag als Scan oder Foto (jpeg-Datei) zu übersenden.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

eingeschränkt * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Die Soforthilfe soll schnelle und unbürokratische Unterstützung, in Form eines einmaligen und nicht rückzahlbaren Zuschusses, in den Breichen Natur-und Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und für Tierparks in Schleswig-Holstein ermöglichen.

Weitere Informationen