Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit  

Das Land Hessen fördert seine 41.000 gemeinnützigen Vereine jetzt mit dem neuen Förderprogramm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit“, um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie für die hessische Vereins- und Kulturlandschaft abzufedern.

Fördergebiet

Hessen

Geltungsdauer

31.12.2020

Für wen?

Antragsberechtigt sind ausschließlich gemeinnützige Vereine und Verbände für ihren ideellen und vermögensverwaltenden Bereich, die ihren Sitz in Hessen haben. Ausgeschlossen von der Inanspruchnahme der Billigkeitsleistung sind Vereine und Verbände, deren existenzbedrohlicher Liquiditätsengpass bereits durch die Inanspruchnahme von Zuwendungen von Bund, Land oder Kommunen abgewendet werden kann. Billigkeitsleistungen werden zudem nur für existenzbe-drohliche Liquiditätsengpässe gewährt, die nach dem 11. März 2020 entstanden sind

Was wird gefördert?

Das Programm unterstützt gemeinnützie Vereine und Verbände, die durch die Corona-Pandemie in einen existenbedrohliche finanzielle Lage geraten sind. Die Förderung kann beispielsweise für die folgende Mittel genutzt werden:

- Nachwuchsarbeit

- Mieten / Betriebskosten (Wasser, Strom, weitere Nebenkosten)

- Instandhaltungen

- Kosten für bereits in Auftrag gegebene und durch die Pandemie abgesagten Projekte (Storno- und Reisekosten, Ausfallhonorare, Werbung, Sachkosten o.ä.)

Art und Höhe der Zuwendung

Die Höhe der Fördersumme ist abhängig von den Gesamtausgaben und der finanziellen Belastung des Ver-eins bzw. Verbands. Die maximale Fördersumme pro Antragsteller beträgt 10.000 €.

Bewerbungsverfahren

Der Förderantrag muss bei dem jeweils fachlich zuständigen Ministerium mit dem auf der Internetseite zur Verfügung gestellten Formular zu beantragt werden. Das fachlich zuständige Ministerium bestimmt sich nach dem Satzungszweck des Vereins.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

eingeschränkt * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Mit dem Programm „Weiterführung der Vereins- und Kulturarbeit" fördert die hessische Landesregierung Vereine und Kultureinrichtungen, die durch die Corona-Pandemie 2020 in einen Liquiditätsengpass geraten sind.

Weitere Informationen