Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Niedersächsische Corona-Hilfe für die Reisebusbranche  

Das Land Niedersachsen fördert mit diesem Programm gewerbliche Unternehmen, welche Beförderungsleistungen in der Reisebusbranche erbringen und die infolge der COVID-19-Pandemie unmittelbar oder mittelbar durch vollständige oder teilweise Schließungen sowie den damit verbundenen Maßnahmen erhebliche Umsatzverluste erlitten haben.

Fördergebiet

Niedersachsen

Geltungsdauer

31.12.2021

Für wen?

- Gewerbliche Unternehmen mit Sitz und Betriebsstätte in Niedersachsen

- Sofern man nicht alle Fördervoraussetzungen selbst erfüllt, ist eine Antragstellung auch als Verbundunternehmen möglich (mit nachvollziehbarer Darstellung der unternehmerischen Gestaltung)

- nicht antragsberechtigt sind Unternehmen, an denen eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder Eigenbetriebe einer solchen mit Mehrheit beteiligt sind

Was wird gefördert?

Ausgleichszahlung für Vorhaltekosten für die durch die COVID-19-Pandemie nicht zum Einsatz gekommenen Omnibusse im Zeitraum 17.03.2020 bis 30.06.2021.

 

Weitere Informationen über Antragsvorraussetzungen können der Förderrichtlinie entnommen werden, siehe Link.

Art und Höhe der Zuwendung

Sie erhalten die Förderung als Zuschuss.

 

Die Höhe des Zuschusses beträgt pro Fahrzeug:

 

- bis zu 68.200 EUR, wenn das Fahrzeug ausschließlich oder überwiegend im Gelegenheitsverkehr nach Personenbeförderungsgesetz eingesetzt wurde und wird. Förderfähig sind maximal 341 Einsatztage und Vorhaltekosten von bis zu EUR 200,00 pro Fahrzeug und Einsatztag;

- bis zu 20.460 EUR, wenn das Fahrzeug ein Kombibus ist, der zusätzlich zum Einsatz im Linienverkehr zum Beispiel an Wochenenden im Gelegenheitsverkehr eingesetzt wurde und wird. Förderfähig sind maximal 341 Einsatztage und Vorhaltekosten von bis zu 60,00 EUR pro Fahrzeug und Einsatztag.

 

Anträge können für mehrere Fahrzeuge gestellt werden.

Bewerbungsverfahren

Anträge müssen online über das Kundenportal der Investitions- und Förderbank Niedersachsen eingereicht werden, siehe Link.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

ja * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Wenn Sie als Unternehmen der Reisebusbranche in Niedersachsen durch Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie von großen Umsatzverlusten betroffen sind, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen einen Zuschuss erhalten.

Weitere Informationen