Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Zum Hauptinhalt springen

Unser Förderwegweiser listet wichtige Förderprogramme der Europäischen Union, des Bundes und der Bundesländer auf, welche speziell nach den Anforderungen der Tourismuswirtschaft selektiert wurden.
Neben der Volltextsuche helfen Ihnen drei einfache Fragen, um für Sie und Ihr Unternehmen die optimalen Suchergebnisse zu erhalten. In unseren Tipps geben wir weitere Hinweise. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.

Förderwegweiser

1 Treffer:
Corona-Sonderprogramm II für Kultureinrichtungen und Kulturvereine (Niedersachsen)  

Das Land Niedersachsen gewährt Billigkeitsleistungen für Kultureinrichtungen und Kulturvereine, die infolge der COVID-19-Pandemie in eine existenzbedrohliche Wirtschaftslage und/oder in Liquiditätsengpässe geraten sind. Ziel der Billigkeitsleistung ist es, den Bestand von Kultureinrichtungen und Kulturvereinen in Niedersachsen zu sichern, damit auch künftig ein vielfältiges kulturelles Angebot in der Fläche vorgehalten werden kann.

Fördergebiet

Niedersachsen

Geltungsdauer

31.03.2022

Für wen?

Empfänger der Billigkeitsleistungen sind Kultureinrichtungen und Kulturvereine mit Sitz in Niedersachsen:

 

- die überwiegend Zwecke der Förderung von Kunst und Kultur verfolgen

- ein regelmäßiges für die breite Öffentlichkeit zugängliches Kulturangebot vorhalten

- nicht ausschließlich gewinnorientiert arbeiten

- deren überwiegende Tätigkeit Bestandteil des Förderspektrums des MWK ist.

 

Dazu gehören z. B. Heimatvereine, Amateurtheater, Freilichtbühnen, freie professionelle Theater, nichtstaatliche Museen, soziokulturelle Einrichtungen, Kunstvereine, Kunstschulen, Musikvereine, Musikschulen und Musikzentren.

 

Antragsberechtigt sind rechtsfähige juristische Personen des privaten Rechts und

Gesellschaften bürgerlichen Rechts. Einrichtungen mit kommunaler Beteiligung sind grundsätzlich antragsberechtigt.

 

Nicht antragsberechtigt sind Einrichtungen in Trägerschaft des Bundes, des Landes und

der Kommunen sowie Einrichtungen, die vom Land institutionell oder vertraglich gefördert

werden.

Was wird gefördert?

Mit den Leistungen sollen die aus der COVID-19-Pandemie herzuleitendenwirtschaftlichen Folgen für Kultureinrichtungen und Kulturvereine in Niedersachsen gemildert werden, um deren Existenz auch weiterhin zu sichern.

 

 

Weitere Details können der Förderrichtlinie entnommen werden:

 

www.landschaftsverband-stade.de/FinaleRichtlinieCoronaSonderprogramm2.pdf

Art und Höhe der Zuwendung

Förderfähig sind insbesondere Ausgaben für unvermeidbare Zahlungsverpflichtungen (z. B. Personal, Betriebskosten, Miete), aber auch Ausgaben, die durch kurzfristige Absagen von Veranstaltungen entstehen.

 

Die Höhe der gewährten Billigkeitsleistung wird aus dem Saldo der Einnahmen und der Ausgaben für

unvermeidliche Zahlungsverpflichtungen im Zeitraum vom 1. 11. 2020 bis zum 30. 6. 2021 abgeleitet.

 

Die Förderung beträgt je Antragsteller maximal 50 000 EUR.

 

Eine Kombination von Billigkeitsleistungen aufgrund dieser Richtlinie mit Unterstützungsprogrammen der EU, des Bundes und des Landes im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie ist grundsätzlich zulässig, soweit dadurch keine Überkompensation entsteht.

Bewerbungsverfahren

Bewilligungsstelle ist der jeweils zuständige Träger der regionalen Kulturförderung (Landschaften, Landschaftsverbände, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Region Hannover, Regionalverband Harz). Dieser führt die Förderung nach den Voraussetzungen dieser Richtlinie in eigener Zuständigkeit durch. Die für die Antragstellung und die Auszahlungsanforderung erforderlichen Informationen werden auf den Internetseiten der Träger der regionalen Kulturförderung bereitgestellt, siehe Link.

 

Anträge sind bis zum Antragsstichtag 15. 9. 2021 bei der jeweils zuständigen Bewilligungsstelle einzureichen.

Kombinierbarkeit mit anderen Förderprogrammen*

eingeschränkt * Bitte beachten Sie die Hinweise in den Ausschreibungen des Förderprogramms

Fazit (kurz und kompakt)

Um die Kultureinrichtungen in dieser Situation zu unterstützen, hat das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur ein neues Corona-Sonderprogramm für Kultureinrichtungen und Kulturvereine aufgelegt.

Weitere Informationen
  • Zuwendungsgeber : Land Niedersachsen
  • Ansprechpartner (Projektträger) : Träger der regionalen Kulturförderung Niedersachsen
  • http://www.allvin.de/